FeWo Schreindl

im Nationalpark "Bayerischer Wald"

Reisetipps

 

Wanderungen, Ausflüge und Rundblicke über einzigartige Wildnis

Wandern im WaldInfomaterial erhalten Sie immer aktuell in der Kurverwaltung Neuschönau oder am Haupteingang zum Tierfreigelände Lusen!

Der Nationalpark Bayerischer Wald schützt eine für Mitteleuropa charakteristische, weitgehend bewaldete Mittelgebirgslandschaft mit ihren natürlichen und naturnahen Ökosystemen als nationales Naturerbe für jetzige und künftige Generationen. Lusen Wandern 1Das Wirken der natürlichen Umweltkräfte und die ungestörte Dynamik der Lebensgemeinschaften werden dabei vornehmlich gewährleistet. So entwickeln sich die Wälder des Nationalparks auf der weit überwiegenden Fläche ohne lenkende Eingriffe des Menschen langfristig wieder zu Naturwäldern. Naturereignisse wie Windwurf und Schneebruch sind zusammen mit Insekten- und Pilzbefall wesentliche Faktoren einer natürlichen Waldentwicklung.

(Quelle Nationalparkverwaltung)

Informationen zu Veranstaltungen und Tipps zu den Jahreszeiten

Eine große Anzahl an verschiedenen Veranstaltungen, Museen, welche einen Einblicke in die verschiedensten Bereiche unserer Geschichte und Kultur gewähren, Ausflugsfahrten in die Metropolen und Klein-Ode in unserer Region, ein reges Vereinsleben, interessante Sehenswürdigkeiten und eine unvergleichbare Kulturlandschaft - dies alles prägt das "Kultur-Reich-Nationalparkregion" um und in der Gemeinde Neuschönau.

 

Nationalparkzentrum Lusen

Unter dem dichten Kronendach des Nationalparks Bayerischer Wald mit seinen mitteleuropäischen Laub- und Nadelbäumen wächst im spärlichen Sonnenlicht nur wenig energiehaltige Nahrung - zu wenig für eine zahlreiche Großtierwelt. Zudem lassen sich frei lebende Tiere im reich strukturierten Naturwald schwer beobachten.

Den längsten Baumwipfelpfad der Welt finden Sie
zwischen Altschönau und Neuschönau!

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

FRÜHLING, SOMMER UND HERBST IM BAYERISCHEN WALD


SonnenazfgangDie Natur zeigt sich von ihrer schönsten Seite, im Frühling beginnt überall neues Leben, im Sommer strahlt die Sonne auf eine naturbelassene Waldlandschaft und im Herbst werden die Augen durch Farben verwöhnt, die nur die Natur hervorbringen kann.

 

 

 

SKIFAHREN IM BAYERISCHEN WALD

WinterloipeWenn sich die Bäume unter ihrer weißen Last neigen, dann werden die Loipen präpariert, die Pisten gewalzt und der Glühwein warm gestellt. Dann heißt es hinaus an die klare Luft, egal ob auf Langlaufbrettern, Abfahrtskiern, Schlitt- oder Schneeschuhen. Die hell beleuchtete Nachtloipe in Finsterau ermöglicht das Langlaufen auch in den dunklen Abendstunden. Kinder rodeln begeistert auf den präparierten Schlittenhügeln oder probieren sich spielerisch am Snowboarden und Skifahren an einem der vielen Lifte.

 

 

 

bayernwinter 2013

Winterzeit (Dezember - März)

Sowohl in der Woche, als auch am Wochenende lohnt sich eine Wanderung im Nationalpark. Die Lusenschutzhütte ist in der Winterzeit jeden Freitag - Sonntag ab 9 Uhr für müde Wanderer geöffnet. Festes Schuhwerk und ein Fotoapparat sollten keinesfalls fehlen, um den herrlichen Blick festzuhalten.

 

   

Sommer- u. Herbstzeit (April - November)

Glasarche-LusenEgal ob bei herrlicher Nachmittagssonne oder wenn ein laues Lüftchen weht, in Altschönau - Klausenweg 5 findet jeder Entspannung und Ruhe. Wenn sie bereits früh eine Wanderung beginnen, sollte man auch den Weg zum Lusen finden um an der frischen klaren Luft den Gipfelaufstieg zu meistern. Der Sommerweg ist eine Herausforderung die sich lohnt. Oben auf dem Gipfel werden sie mit einem weiten herrlichen Ausblick belohnt.